Galerie Nagel Draxler

"Kader Attia"

Pressetext

…im Rahmen der Veranstaltung “Das Neue Alphabet – Opening Days”
January 10 – 13, 2019 @ HKW – Haus der Kulturen der Welt, Berlin:

Freitag, 11. Januar 2019
The Three Tongues You Speak in Your Sleep

Kader Attia stellt seine Idee verschiedener Virtualitäten in seinem Filmprojekt The Medium is the Message vor und eröffnet Einblicke in sein Programm Countering the Virtual Dispossession, das er für den folgenden Tag konzipiert hat.

19.30–19.45 Uhr
Kader Attia: The Medium is the Message (Präsentation)

mehr Informationen

Samstag, 12. Januar 2019
Countering Virtual Dispossession
Kuratiert und moderiert von Kader Attia

Virtuelle Welten gab es schon immer: Auf der ganzen Welt sagen Schaman*innen und spirituelle Heiler*innen, dass die Geister virtuelle Realitäten kannten, lang bevor sie für die Menschheit durch digitale Medien zum Alltag wurden. Gibt es in einer Welt, die durch den digitalen Kapitalismus bestimmt ist, noch einen Zugang zu jenem Netzwerk? Das Subjekt ist zum Objekt einer virtuellen kapitalistischen Ordnung der Dinge und Gedanken geworden, die sich selbst beschleunigt. In einer Endlosschleife machen sich Kapitalismus und Wissenschaft, einander ergänzend, das Verlangen jedes Einzelnen nach Besitz zu eigen. Wie lässt sich eine Gegenerzählung schaffen, die auf Zusammenhalt setzt? Ein Abend über das Verhältnis von Ethnopsychoanalyse, Sprache und Code und über die Möglichkeiten, kolonial codierte Systeme zu reparieren. zum Programm

Kader Attia: The Medium is the message
Filmscreenings im Auditorium: 20 Uhr, 21 Uhr, 22 Uhr, 23 Uhr

mehr Infos