Galerie Nagel Draxler

Jonathan Meese "ohne Titel"

Jonathan Meese
Ausstellungsansicht, 2000
Galerie Christian Nagel, Köln

Photo: Simon Vogel
Jonathan Meese
Ausstellungsansicht, 2000
Galerie Christian Nagel, Köln

Photo: Simon VogelJonathan Meese
Ausstellungsansicht, 2000
Galerie Christian Nagel, Köln

Photo: Simon VogelJonathan Meese
Ausstellungsansicht, 2000
Galerie Christian Nagel, Köln

Photo: Simon Vogel

Pressetext

Mein Name ist Jonathan Robin Meese, geboren am 23.01.1970; am 23.01.2000 werde ich dreißig Jahre alt. Einzelheiten meines Lebensweges sind für jeden abfragbar.

Um der von mir dargestellten totalen Anarchie und der momentanen totalen staatlichen Zerrüttung Einhalt zu gebieten, muß einen vollständige „Währungsreform“ mit gleichzeitiger Reform der gesamten Wirtschaftspolitik von mir eingeleitet werden (New Way – Totale Zäsur). Mit Wirkung vom 1.1.2000 wurde die alte Währung“ durch die „Neue Währung“ ersetzt. Am Währungsstichtag, dem 21.01.2000, wird in in der Galerie Christian Nagel, Richard-Wagner-Straße, Köln, diese neue Währung in all ihrer neuen Bestimmung, Ordnung, Notation und Verfassung, sowie in ihrer Totalität, Parallelität und Verhältnissystematik ausgerufen!

Durch die von mir durchgeführte Geldschöpfung und meinen persönlichen „Ablaß“ wird die totale Geldnation verkündet. Die neue Währung wird die DROGAN-Währung sein; es wird das grundsätzlichste Prinzip des Geldwesens, das Einhalten der Neutralität, als Katharsis festgeschrieben. Das neue „Geld“ sei nun wieder die Mutter des Menschen. Der Wertmaßstab muß auf Dauer als Organ der Menschheit in Form von möglicher körperlicher Geldbuße festgelegt werden. Der Diamant, das Gold, das Erz wird als totales Geld eingegliedert. Es werden neueste Währungslisten präsentiert, das Geld wird sich nach langer, unangemessener Handhabung zu Selbstgeld und Körpereigentlichkeit entwickeln.

Die neue Währung sei der Garant des Bestehens selbst, und der Währungstypus bestimmt die gesellschaftlichen Verhältnisse mehr denn je. Das Geld selbst wie sich dem Körper immer mehr angleichen. Die neuen Geldinstitute werden Nähranstalten sein, totale Orte, Verteidigungsbastionen. Das Geld wird nun durch meine zum unmittelbaren Wohle des Menschen durchgeführte neue „Währungsreform“ und den Totalen Ablaß den Begriff „Mensch“ verwandeln. Es wird übergangsweise zu einer Geldbastardisierung und zu Zwittergeldsystemen kommen. Der Körper des Menschen wird auf Dauer die Körperlichkeit des Geldes ablösen. Der neue Stoff, das notwendige Vermächtnis, der neue Mensch, wird nur durch die notwendige neue Währung gesichert sein.- Das Totalgesetz sei GELD. (DAS GELDSPIEL IST DAS GOTTSPIEL.)

Dieses Geld wird den neuen Menschen entwerfen und die Anarchie entwerten. Der totale Anarchismus, die von mir durchgespielte extremste, radikalste und blutigste Konsequenz kann nur durch die ebenbürtige, einzigartigste elementarste Wesenseinheit des Menschenkosmos flankiert werden: Geld – die Leistung der Anarchie wird durch die Gegenleistung des Geldes ersetzt und letztlich eliminiert. (GELDKAMPF IST GOTTKAMPF)

Das neue Geld ist der neue Kitt der alten Nährkiste und wird diese sodann erneuern (Pulsargeld).

Blut war immer Geld und wird durch das Selbstgeld ersetzt. Der Ewigkeitsanspruch des Blutes kann nur durch das Geld gewährleistet werden, wobei in diesem Duell das Blut als Überschuß abfließen wird. Das Blut wird fortsickern, das Geld überlebt. (BELEIDIGE UND VERHÖHNE NIEMALS DAS GELD.)

Nur im Geld ist der Leerlauf ausgeschaltet; die Waffe der Zukunft wird die jeweilige Qualität des Geldsegens der neuen Währung sein. Die neue Währung „DROGAN“ sei ab dem 21.1.2000 der totale Aderlaß und der Beginn der Selbsterzeugung des Geldes.

DER MENSCH WIRD GELD.

Nb: Die Währungseinheiten seien DROGAN, mit den Untereinheiten DROKAN und ZELLON, es wird vorerst noch im Dezimalsystem, Alpha, Delta, Lamda, Omega, gerechnet.

Nb 2: Ich werde am 21. Januar zusätzlich zur neuen Währungsreform einen Totalen Ablaß von Allen erbitten, die Aktion „DER ABLAß JONATHAN MEESE“ wird während des gesamten Abends stattfinden; ich werde Geld verteilen, beuge mich in Demut und begreife den Geldgott als „Serum“. Geld wird Mensch.